Danke

Hallo liebe Freunde, Bekannte und liebe Community,

 

Nachdem mich seit Veröffentlichung meiner Seite eine Welle von Anteilnahme, Unterstützung aber auch fassungsloses Entsetzen heimsucht, möchte ich mich auch selber zu Wort melden und mich zuallererst bei allen Unterstützern bedanken.

Bisher wurden meine Seite als auch die dazugehörige Homepage von meinen fleißigen Helferlein und Unterstützern gepflegt und auch die Spendenaktion ohne mein Wissen ins Leben gerufen. Für diesen bedingungslosen Einsatz von Herzen ein großes Dankeschön an die EBK-Blumenmönche vertreten durch Br. Theophilos, an Carola Rebentisch, Hermann Steimle und an Gerit Küther.

Es hat mich große Überwindung gekostet, der Publikation zuzustimmen und den Aufruf an die Öffentlichkeit anzunehmen. 
Nicht nur weil es schwer fällt, so offen um Hilfe und Unterstützung zu bitten, sondern weil dies auch mit sich führt, sich eingestehen zu müssen, dass man diesen Kampf aus eigener Kraft einfach nicht mehr alleine schafft.

Überwältigt von eurer Anteilnahme und der Bereitschaft zu Unterstützen, habe ich mich dazu entschlossen, mich zukünftig auch immer wieder persönlich hier mitzuteilen und euch an meinem Weg zur Rehabilitation teilhaben zu lassen. 
Zwischen meinen Therapien und Trainingseinheiten werde ich versuchen, euch mehr über meinen Unfall, meinen jetzigen Gesundheitszustand, aber vor allem über die angestrebte Therapie auf dem Laufenden zu halten.

Bis dahin Danke ich jedem für eure Hilfsbereitschaft und die mutmachenden Worte

Eure Natalie

www.auf-eigenen-beinen.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0